Getränkemarkt im Kreis Göppingen

Fotografie: Schiller-Architektur

„Auszeichnung für beispielhaftes Bauen im Landkreis Göppingen 2002-2008“ der Architektenkammer Baden-Württemberg

Das Gebäude steht in Nachbarschaft des alten Bahnhofes und ist umgeben von drei sehr großen und alten Bäumen. Ziel der Planung war die Entwicklung eines sehr kostengünstigen minimalistischen Gebäudes, das der besonderen Situation in der Ortsmitte Rechnung trägt. Es wurde ein leichter Baukörper entwickelt der sich zwischen den Bäumen erstreckt und mit seinem sehr modernen Gestaltungsbild auf Distanz zum bestehenden Bahnhof geht ohne jedoch, aufgrund seiner geringen Masse, mit diesem konkurrieren zu können. Auf der anderen Seite des Bahnhofes soll ein weiterer moderner Baukörper entstehen, somit hebt sich der Bahnhof eingeschrieben zwischen zwei modernen Baukörpern klar von seiner Umgebung ab.

Entwickelt wurde das Gebäude über sein Tragwerk. Es besteht aus vier Feldern, in denen die Nebenträgerlagen senkrecht zueinander ausgeführt sind. Dies hat zur Folge, dass die Hauptträger nur mit einer Nebenträgerlage belastet und somit alle gleich gross sind. Es ergibt sich eine windmühlenartige Anordnung, welche sich durch die unterschiedliche Höhe der Hauptträger auch durch die Fassade abzeichnet. Die Fassade wurde einem strengen Raster unterworfen mit einer Sonderlösung für die Gebäudeecken, es erfolgte eine strickte Trennung von Fassade und Tragwerk. Um eine möglichst schnelle und kostengünstige Bauweise zu erreichen wurde die Fassade in Elemente aus möglichst gleichartigen Bauteilen aufgegliedert. Um das Prinzip des Gebäudes nach aussen zu zeigen wurde für die Fassade transparente Kunststoffpaneele verwendet. Somit zeigt der Baukörper seine Konstruktion nach aussen, in letzter Konsequenz ist schließlich auch die Mineralfaserdämmung zu sehen.
In jedem Feld sind über und unter der Dämmung Leuchtstoffröhren angebracht, im Dach sind Sie entsprechend der Richtung der Nebenträgerlage ausgerichtet. Dadurch verdeutlicht die Beleuchtung das Raster und das Tragwerk auch in der Dunkelheit.