Einfamilienhaus am Rand der Ostalb

Fotografie: Carolin Kreutzer, Salach

Veröffentlichungen:
„Moderne Familienresidenz mit besonderem Charme“ Artikel von Sabrina Werner, Homify Deutschland
„Moderne Familienresidenz mit besonderem Charme“ – Sabrina Werner – Homify

Das zu bebauende Grundstück ist nach Süden geneigt mit Blick auf die Alb und weißt im Norden eine starke Hangkante auf die eine Höhe von ca. 1,5 Geschossen aufweist. Die Erschliessungsstrasse liegt im Süden des Grundstücks. Ziel war es ein minimalistisches Gebäude mit Aussicht auf die Alb zu entwickeln, das gleichzeitig möglichst viel Privatheit bietet. Das Gebäude liegt im Norden des Grundstücks an der Hangkante, die Wohnebene liegt ein halbes Geschoss über dem Garten während der Zugang entlang von Garage und einer Betonstützwand eben durch das Grundstück erfolgt. Da der Zugangsweg durch den Garten verläuft befinden sich Sprechanlage und Klingel an einer Betonwand, die senkrecht zur Straße verlaufend dem Besucher den Zugangsweg aufzeigt und ihn führt. Gleichzeitig bildet diese Wand mit Garage und Stützmauer des Nachbarn eine Art Vorhof. Die Stützmauer entlang des Eingangsweges bildet gleichzeitig mit der Führung den Übergang zum deutlich höherliegenden Nachbargrundstück und bildet einen extra Bereich für den Kinderspielplatz.
Man betritt nun das Gebäude auf einem Treppenpodest und geht ein halbes Geschoss nach oben um auf die Wohnebene zu gelangen. Dies sorgt zum zum einen für einen besseren Ausblick und zum anderen für mehr Privatheit, da die Wohnebene deutlich über dem Straßenniveau liegt. Die Treppe setzt sich fort in der Garderobe in deren Garderobenschrank die Türe für das Gäste-WC integriert ist. Links davon, durch eine Schiebetüre abgetrennt befindet sich der offene Wohn-, Ess-, Kochbereich mit angegliederter Terrasse. Gezielte Öffnungen der Fassade schaffen hier schöne aber geschützte Ausblicke und interessante Lichtsituationen. Die Terrasse bietet über eine große Freitreppe mit Sitzstufen trotz der erhöhten Position eine gute Verbindung zum Garten.
Im Obergeschoss befinden sich die Privaträume wie Kinder- und Schlafzimmer sowie einem Arbeitszimmer, das den Blick auf die Natur auf der Nordseite bietet. Die Kinderzimmer bieten große Öffnungen die einen Blick auf die Schwäbische Alb bieten und für ein lichtdurchflutetes Zimmer sorgen. Das Schlafzimmer und das Bad besitzt kleinere Öffnungen, diese Räume wurden bewusst eher introvertiert gehalten.
Das äußere Erscheinungsbild wird geprägt durch die Vorsprünge von Räumen und Dächern und den passend dazu aufgeteilten Öffnungen in der Fassade. Das ganze Gebäude wurde sehr minimalistisch gehalten und ist geprägt durch wenige Materialien wie sichtbarer Zementestrich, gestrichener Putz etc. die das Erscheinungsbild vervollständigen.